Wie bekommen Sie Leistungen von der Pflegekasse?

Stellen Sie einen Antrag bei der zuständigen Pflegeversicherung. In der Regel ist das die Krankenversicherung des Betroffenen.

Übrigens: Die persönliche finanzielle Lage muss nicht offen gelegt werden (wie z.B. bei der Sozialhilfe). Wer Beiträge in die Pflegeversicherung einzahlt, hat auch einen Rechtsanspruch auf Leistungen aus der Pflegeversicherung, unabhängig von vorhandenem Geld oder Vermögen.

Die Krankenversicherung schickt ihren Medizinischen Dienst zum Betroffenen in die Wohnung. Dieser führt eine eingehende Untersuchung durch und stuft den Pflegebedürftigen in eine bestimmte Pflegestufe ein.

Die Pflegeversicherung schickt den Medizinischen Dienst der Krankenkassen zum Betroffenen in die Wohnung. Der Gutachter schätzt durch Erfragen der persönlichen Situation den Hilfebedarf ein.

Die Krankenversicherung (Pflegekasse) entscheidet unter Berücksichtigung des Gutachtens vom Medizinischen Dienst und schickt Ihnen einen Pflegebescheid zu.

Wenn Sie mit der Einstufung nicht einverstanden sind, können Sie Widerspruch einlegen.

Wenn Sie den Pflegebescheid akzeptieren, wählen Sie sich einen zuverlässigen häuslichen Pflegedienst, dem Sie vertrauen können.

Tipp: Nutzen Sie unsere Checkliste Pflegedienst, um Ihre Entscheidung für den richtigen Pflegedienst zu erleichtern.

wendelgard.just 177

"Als Vorstandsmitglied der Bundesarbeits-gemeinschaft Hauskrankenpflege(BAH e.V.) kämpfen wir auch um hohe Qualitätsstandards in unserer Branche. Hier bei MEDI A VITA können wir Sie optimal umsetzen."
Wendelgard Just, Geschäftsführerin
Telefon:
(030) 67 09 99 -0

jens waesch 177
"Noch Fragen? Bitte nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf: Rufen Sie uns unter
(030) 67 09 99-0 an."

Jens Wäsch, Geschäftsführer

Kontakt

Adresse:
Walther-Nernst-Straße 1,
PLZ/Ort: 12489 Berlin,
Telefon: (030) 67 09 99-0
Fax: (030) 63 92 23 55
E-Mail: info@medi-a-vita.de
Web: www.medi-a-vita.de

Checkliste Pflege

Pflegedienst, was muss er können? Was können Sie tun, um das Risiko zu minimieren, an ein "Schwarzes Schaf" zu geraten?

weiter...