Das Pflegebett

Pflegebetten sind hilfreich, um unnötige Belastungen bzw. Anstrengungen des Pflegebedürftigen und seiner Angehörigen zu vermeiden. Das Pflegebett sollte von drei Seiten zugänglich sein und über eine elektrische Höhenverstellung verfügen. Gut wäre es das Bett so aufzustellen, dass der Pflegebedürftige Tür und Fenster im Blick hat. 

Pflegebett Für fest Bettlägerige können Sie über dem Bett einen sogenannten Bettbügel ("Galgen") anbringen, mit dem sich der Pflegebedürftige selbst hochziehen und aufrichten kann. Um ein Herausfallen zu verhindern, sollte das Bett über hochklappbare Seitengitter verfügen.

Tipp: Wenn Sie ein Pflegebett anschaffen wollen, dann fragen Sie zuerst bei Ihrer Pflegeversicherung nach Leihmöglichkeiten. Pflegebedürftige im Sinne der Pflegeversicherung haben nämlich einen Rechtsanspruch auf die Bereitstellung eines Pflegebettes mit allen benötigten Ausstattungsmöglichkeiten.

Checkliste Pflegedienst

checkliste 153

Pflegedienst, was muss er können? Was können Sie tun, um das Risiko zu minimieren, an ein "Schwarzes Schaf" zu geraten?

weiter...

Leitfaden häusliche Krankenpflege

pflege zuhause 153

Hier finden Sie einen Einblick in die ambulante Krankenpflege 

weiter... 

Kontakt

Adresse:
Walther-Nernst-Straße 1,
PLZ/Ort: 12489 Berlin,
Telefon: (030) 67 09 99-0
Fax: (030) 63 92 23 55
E-Mail: info@medi-a-vita.de
Web: www.medi-a-vita.de

Checkliste Pflege

Pflegedienst, was muss er können? Was können Sie tun, um das Risiko zu minimieren, an ein "Schwarzes Schaf" zu geraten?

weiter...